Ihr Ansprechpartner für den Ankauf von Immobilien

Jetzt anrufen: 0461 67426338

Was ist der Unterschied zwischen Renovierung, Sanierung und Modernisierung?

Was ist der Unterschied zwischen Renovierung, Sanierung und Modernisierung?

Renovieren, sanieren und modernisieren – die drei Begriffe werden häufig synonym verwendet oder vertauscht, wenn von Arbeiten an der Immobilie die Rede ist. Dabei bezeichnen sie eigentlich jeweils andere Veränderungen an Haus und Wohnung. Wir helfen Klarheit zu schaffen und erklären Ihnen im folgenden Beitrag den Unterschied.

Renovierung

Vor allem bei den beiden Begriffen Renovierung und Sanierung wird häufig nicht klar abgegrenzt. Unter der Renovierung versteht man jedoch vor allem eine Auffrischung, Erneuerung oder so genannte „Schönheitsreparaturen“, die nicht zwingend notwendig sind, um Schäden zu beseitigen oder abzuwenden. Das Hauptaugenmerk der Renovierung liegt auf der optischen Verschönerung der Immobilie.

Zu den klassischen Renovierungsarbeiten gehören das Auffrischen der Innenwände in Haus oder Wohnung durch Tapezier- oder Streicharbeiten. Dadurch wird der Zustand verblasster oder abgenutzter Wände wiederhergestellt. Das Verlegen neuer Bodenbeläge wird ebenfalls zur Renovierung gezählt. Zusammenfassend lässt sich sagen, dass mit Renovierungsarbeiten der ehemalige Zustand der Immobilie, zumindest in vergleichbarer Weise, wiederhergestellt wird.

Sanierung

Im Gegensatz zur Renovierung werden bei der Sanierung notwendige Arbeiten an der Immobilie durchgeführt, die einen Schaden darstellen oder bei Nichtbeseitigung einen Schaden verursachen könnten. Mit der Sanierung wird die Immobilie also in einen besseren Zustand gebracht, weshalb im Rahmen einer Sanierung auch von „Reparaturarbeiten“ die Rede ist.

Mit bestimmten Sanierungsarbeiten, wie beispielsweise dem Austauschen der Wärmedämmung, wird außerdem der Wert der Immobilie gesteigert. Klassische Sanierungsarbeiten sind unter anderem die Reparatur eines Lecks im Dach oder die Beseitigung von Schimmelpilz oder anderer Schadstoffe.

Einen Sonderfall bei der Sanierung bildet die Restauration. Von einer Restauration wird generell vor allem bei Kulturgütern, wie zum Beispiel Denkmälern gesprochen, bei denen durch Arbeiten am Objekt der Originalzustand wiederhergestellt werden soll. Die Restauration dient dem Erhalt von wichtigen Kulturgütern.

Modernisierung

Eine Modernisierung wird mit dem Ziel durchgeführt, Teile der Immobilie auf den neusten baulichen Stand zu bringen und langfristig ihren Nutzen zu optimieren. Durch Modernisierungsarbeiten lassen sich sowohl der der Wert der Immobilie als auch der Komfort für ihre Bewohner steigern.

Ein Beispiel für eine Modernisierung ist das Austauschen einer alten Heizung gegen ein neues, moderneres und effizienteres Heizsystem oder das Ausbessern der Dämmungen und Isolierungen rund um die Immobilie. Solche Modernisierungsmaßnahmen können sogar gesetzlich vorgeschrieben sein, wie zum Beispiel durch das Gebäudeenergiegesetz. 

Verbindung von Renovierung, Sanierung und Modernisierung

Zwar besteht wie oben ausgeführt ein Unterschied zwischen den Begriffen, es ist jedoch möglich die einzelnen Arbeiten miteinander zu verbinden. Oft fällt die genaue Unterscheidung auch schwer, da der Unterschied gering sein kann. Sanierungs- und Modernisierungsarbeiten werden häufig direkt zusammen durchgeführt und oft macht beispielsweise eine Modernisierungsarbeit erst eine Renovierung notwendig. Bei einem Schaden an der Immobilie wird dann oftmals nicht nur der Mangel an sich beseitigt, sondern im gleichen Zug das kaputte Bauteil gegen ein neues ausgetauscht oder anderweitig modernisiert.

Sie haben Fragen?

Schreibe Sie uns eine E-Mail oder rufen Sie uns an – wir freuen uns von Ihnen zu hören.

Jetzt anrufen0461 67426338