Ihr Ansprechpartner für den Ankauf von Immobilien

Jetzt anrufen: 0461 67426338

Stromfresser Weihnachtsbeleuchtung – Wie Sie mit der richtigen Dekoration Geld sparen können

Stromfresser Weihnachtsbeleuchtung – Wie Sie mit der richtigen Dekoration Geld sparen können

Ob Lichterkette, lebensgroßer Weihnachtsmann oder leuchtende Fensterdekoration – zur Weihnachtszeit steigen die Stromkosten durch die Weihnachtsdekoration noch einmal ordentlich in die Höhe. Wie Sie mit der Wahl der richtigen Weihnachtsbeleuchtung Geld sparen können, erfahren Sie im folgenden Beitrag.

Wechsel von alt zu neu

Sie holen seit Jahren zur Weihnachtszeit die gleiche, alte Weihnachtsbeleuchtung raus? Dann wird es Zeit für einen Umstieg auf Weihnachtsbeleuchtung mit LED-Lämpchen. Mit ihnen sparen Sie im Vergleich zu Beleuchtung mit veralteten Glüh- oder Halogenlämpchen nicht nur bis zu 95% Strom, LED-Beleuchtung hat auch eine längere Lebensdauer. Die Investition in die oft etwas teurere LED-Dekoration lohnt sich somit auf längere Sicht.

Neben dem Aspekt, dass mit LED-Beleuchtung viel Strom gespart werden kann, spielt die Sicherheit ebenfalls eine große Rolle. In die Jahre gekommene Beleuchtung mit Glühlampen stellt bei einem Defekt ein Brandrisiko dar, welches mit LEDs umgangen werden kann.

Auf Angaben des Herstellers achten

Um schon bei dem Kauf einen Einblick in den Stromverbrauch der Dekoration zu haben, sollten Sie auf die Leistungsangaben auf der Verpackung des jeweiligen Produkts achten. Neben der Leistungsangabe sollten Sie ebenfalls einen Blick auf die Gütesiegel haben, die garantieren, dass das Produkt sicher ist. 

Kein Dauerbetrieb der Beleuchtung

Um sowohl das Klima als auch Ihren Geldbeutel zu schonen, sollten Sie Ihre Weihnachtsdekoration nicht ständig in Betrieb haben. Am besten kommen die Lichter ohnehin zur Geltung, wenn es draußen schon dunkel ist.

Um nicht ständig an das Ein- und Ausschalten denken zu müssen, bieten sich Zeitschaltuhren an, die Sie auf ein beliebiges Intervall einstellen können. Auch Steckerleisten können nützlich sein, um mehrere mit Stromkabel versehene Dekorationen auf einmal ein- und ausschalten zu können. Dabei kann auch auf smarte Technologien, wie die neueren WLAN-Steckdosen, gesetzt werden, die sich bequem vom Handy aus oder per Sprachassistent steuern lassen.

Weihnachtsstimmung durch Solarenergie

Wer auf die Menge und das Durcheinander von mehreren Stromkabeln verzichten möchte, sollte, um die Umwelt zu schonen, nicht zu mit Batterien betriebener Weihnachtsbeleuchtung greifen. Stattdessen empfiehlt es sich bei der Außenbeleuchtung mit solarbetriebenen Lichtern zu dekorieren. Diese laden sich tagsüber mit Sonnenenergie auf und können abends umweltfreundlich mit ihrem Licht mehrere Stunden lang für weihnachtliche Stimmung sorgen. 

Falls Sie doch nicht auf batteriebetriebene Dekoration verzichten wollen, greifen Sie lieber zu wiederaufladbaren Akkus.

Der richtige Stromanbieter

Um Strom sparen zu können, ist der richtige Stromanbieter natürlich kein unwesentlicher Aspekt. Gerade durch die zusätzliche Beleuchtung während der Advents- und Weihnachtszeit bietet es sich an, noch einmal verschiedene Anbieter zu vergleichen. 

Wer nicht nur Strom sparen, sondern auch nachhaltigen Strom beziehen will, setzt auf Ökostrom. Dieser ist zur großen Überraschung vieler nicht zwangsläufig mit höheren Kosten verbunden als konventioneller Strom, sondern häufig sogar günstiger.

 

Sie sehen, dass schon kleine Veränderungen dazu beitragen können, dass die Weihnachtsbeleuchtung besinnliche Stimmung verbreitet, anstatt Sorgen beim Gedanken an die Stromrechnung auszulösen.
 

Sie haben Fragen?

Schreibe Sie uns eine E-Mail oder rufen Sie uns an – wir freuen uns von Ihnen zu hören.

Jetzt anrufen0461 67426338